ILEK-Themenjahr 2017

Eckpunkte

Das Jahr 2017 steht unter dem Motto "Lebendiger Ortskern – Rein in den Leerstand".

Ziel ist es, das Thema Ortsentwicklung auf regionaler Ebene zu unterstützen und lokale Akteure für Ihren Ort zu aktivieren.

Aktion: Fördermittel-Infoveranstaltungen

Zum Themenjahr „Lebendiger Ortskern – Rein in den Leerstand!“ wurden durch das Regionalmanagement kostenlose Förderinfoveranstaltungen organisiert.

 

  • Ortskernentwicklung: Jugend
    19.10.2017, 18:00-20:00 Uhr
    Heimathaus Badbergen
    Am Markt 4, 49635 Badbergen

 

  • Antragsworkshop ZILE
    10.08.2017, 18:00-20:00 Uhr
    Gaststätte Maassmann
    Hauptstraße 34, 49586 Merzen

 

  • Ortskernentwicklung: Energieeffizienz und Denkmalschutz
    13.06.2017, 18:00-20:00 Uhr
    Gaststätte Schohaus
    Hauptstraße 31, 49626 Berge

 

  • Ortskernentwicklung durch Private, Vereine, Handel und kleine Unternehmen
    11.05.2017, 18:00-20:00 Uhr
    Gaststätte Ansmann
    Moorstraße 7, 49577 Kettenkamp

 

Kooperation: Hochschule Osnabrück

Im Rahmen von Projektarbeiten haben die Studierenden des Master-Studiengangs Landschaftsarchitektur und Regionalentwicklung Gestaltungsvorschläge rund um das Thema Ortskern analysiert und erarbeitet. Dazu wurden beispielhaft Orte der Region ausgewählt. Bei Vor-Ort-Besichtigungen gemeinsam mit den Verantwortlichen der Orte wurden Problemstellungen benannt und mögliche Lösungsansätze von den Studierenden erarbeitet. Die Aktivierung lokaler Akteure und die Gewinnung potentieller Anregungen sind ein Mehrwert für die Region und ein wertvoller Beitrag im Themenjahr 2017.

Am Ende des Semesters wurden die Projektarbeiten den mitwirkenden Ansprechpartnern in den Orten im Rahmen einer Ergebnispräsentation vorgestellt. Im Anschluss wurden die Ergebnisse mit den Studierenden diskutiert. Sie lieferten Anregungen für die weitere Gestaltung in den Ortszentren sowie für zukünftige Projektideen.

Projekt: Lebendige Ortszentren

Die ILE-Region Nördliches Osnabrücker Land hat einen positiven Förderbescheid im Rahmen des Förderprogramms für Demografie-Projekte auf dem Gebiet der Metropolregion Nordwest und in Weser-Ems erhalten.

Das Projekt „Gemeinsam für lebendige Ortszentren: Aktivierung lokaler Standortgruppen – Investition in das Zentrum“ gliedert sich in zwei Projektphasen, die von einer externen Moderation begleitet werden sollen:

  • Projektphase 1: Moderation und Planung
  • Projektphase 2: Umsetzung und Verstetigung
Presseartikel