Abkürzungsliste

ILEK, REM, NOL... Kennen Sie sich aus? Hier die wichtigsten Abkürzungen im Überblick:

  • ArL: Amt für regionale Landesentwicklung (ehemals LGLN, GLL, AfL)
  • EFRE: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung
  • ELER: Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums
  • ESF: Europäischer Sozialfond
  • ILE: Integrierte Ländliche Entwicklung
  • ILEK: Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept
  • LEADER: Liaison entre actions de développement de l'économie rurale (Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft)
  • LK: Landkreis / LKOS: Landkreis Osnabrück
  • MCON: Dieter Meyer Consulting GmbH
  • ML: Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
  • MW: Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
  • NBank: Niedersachsen Bank
  • NOL: Nördliches Osnabrücker Land
  • PFEIL: Programm zur Förderung der Entwicklung im ländlichen Raum (ehemals PROFIL)
  • REM (auch ReM): Regionalmanagement
  • SG: Samtgemeinde
  • ZILE: Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur integrierten ländlichen Entwicklung